Allgemeines

Unsere Empfehlung: Auch wenn Sie das Gefühl haben, dass sich in Ihrem Dorf kein Mensch um die Bauordnung schert, sollten Sie die Mehrkosten für eine legale Absicherung des Baubestands nicht scheuen. Spätestens beim möglichen Verkauf der Liegenschaft rächt sich jede allzu kreative Auslegung der Vorschriften, auch hier haben sich die Zeiten geändert: Die Käufer lassen heutzutage das Objekt ihrer Sehnsucht oft durch eine Due Diligence prüfen (was wir ebenfalls dringend empfehlen). Und wenn der Optionsvertrag bereits unterschrieben und der Kaufabschluss aufgrund eines rechtlichen Mangels nicht zustandekommt, kann bei Vereinbarung einer Strafzahlung bei Verschulden des Nichtzustandekommens des Verkaufs durch den Optionsgeber auch erheblicher finanzieller Schaden entstehen. Papierkram ist lästig – aber dafür gibt es Fachleute.